Reisen & Touren in Kapstadt und am Kap fuer Abenteur, Familien, Oeko-tourismus, Kultur, Essen, Wein, Safari, Unterhaltung & Wellness

Cape Town Day Tours and trips around the Cape

Nelson Mandela Tours

KULTUR,  GESCHICHTE UND POLITIK
beinhaltet…..

In den Fuβstapfen von Nelson Mandala
In  Kapstadt begann die Geschichte unseres Landes.

Nach den steinzeitlichen Khoi-Siedlern und San-Buschleuten kamen die Holländer, die Briten und viele andere Nationen. Südafrika war geboren. Die Apartheid war ein dunkles Kapitel unserer Geschichte. In den frühen 1990er Jahren fand eine wegweisende Transformation zur Demokratie statt und Nelson Mandela wurde Präsident.

Cape by Design Tours  wird ihnen unsere Kultur, Geschichte und Politik auf einfühlsame und aufschlussreiche Art näherbringen. Wir bringen sie zu Plätzen, die etwas abseits der Touristenpfade liegen und ihre Erfahrung und ihr Verständnis für unser Land vertiefen werden.

NELSON MANDELAS LANGER WEG ZUR FREIHEIT:

Südafrika lebte 50 Jahre unter der repressiven Politik der Apartheid. Gesetze teilten Menschen nach ihrer Rasse ein. Der ANC wurde verboten, Nelson Mandela und viele andere kamen ins Gefängnis. Mandela verbrachte 27Jahre auf Robben Island und in anderen Gefängnissen. Das alles änderte sich im Februar 1990 als der ANC wieder legalisiert und Nelson Mandela endlich freigelassen wurde. Durch Mandelas friedliche Politik der Versöhnung wurde unsere Demokratie zu einem Vorzeigebeispiel für die Welt.

Cape by Design Tours wird ihnen einen Trip zusammenstellen, der die Geschichte unseres demokratischen Wandels lebendig werden läβt. Einige der Plätze, die wir besuchen werden:

  • Robben Island: hier verbrachte Nelson Mandela 17 Jahre als politischer Gefangener. Die Insel ist heute Weltkultur-Erbe der UNESCO.
  • In den Houses of Parliament wurden die Apartheidgesetze verabschiedet und Nelson Mandelas Verhaftung wurde hier 1963 verkündet. Am 2. Februar 1990 hielt Präsident F.W. Klerk seine historische Rede, in der er die Freilassung Mandelas und die Legalisierung des ANC verkündete.
  • Newlands Rugby Stadium, der Platz, wo das Halbfinale der Rugby-Weltmeisterschaft 1995 stattfand, eindrucksvoll zu sehen in Clint Eastwood’s Film ‚Invictus‘.
  • Pollsmoor Prison, wo Nelson Mandela die 8 Jahre nach Robben Island verbrachte.
  • Groot Drakenstein Prison im Weinland, wo Nelson Mandela die letzten zwei Jahren seiner Gefangenschaft in einem Haus der Regierung verbrachte. Am 11. Februar 1990 wurde Nelson Mandela ein freier Mann und endete hier seinen langen Weg zur Freiheit.
  • Machen sie ein Foto vor der lebensgroβen Skulptur von ihm, die an den bedeutenden Tag erinnert.
  • Cape Town City Hall-Balkon, wo Nelson Mandela am 11. Februar 1990 seine erste Rede als freier Mann hielt, die Frieden und Versöhnung propagierte und an alle Südafrikaner und die Welt gerichtet war.

Traditional ladyDIE KOMPLETTE NELSON MANDELA TOUR

Nelson Mandela wuchs im Ostkap auf, in einer Gegend, die Transkei genannt wird.
Das Nelson Mandela Museum wurde an drei verschiedenen Plätzen, die alle eng mit seinen Wurzeln verbunden sind, errichtet; in Qunu, Mveso und Mqhekezweni. Diese Region hat das Potential einer Pilgerroute.

In den Fuβstapfen von Nelson Mandela – eine Reise durch die Transkei, ist eine 2- bis 3-Tagesvariante.

Als Journalist während dieser unglaublichen Übergangsjahre in Südafrikas Geschichte, erlebte Spezial-Reiseleiterin Jacqui Braunlich den Wechsel als Augenzeugin mit und sie traf Mr. Mandela. Es könnte also keinen besseren Tourguide für einen solchen Trip geben als sie.

 

Wir haben noch nicht den letzten, sondern den ersten Schritt zu einer längeren und schwierigeren Reise getan. Frei zu sein bedeutet nicht nur die Ketten abzulegen, sondern in einer Art und Weise zu leben, die die Freiheit der Anderen respektiert und fördert. Der wahre Test unserer Hingabe beginnt gerade erst. (uebersetzt ) Nelson Rolihlahla Mandela

RockArtROOIBOS UND FELSKUNST:

Abseits der ausgetretenen Pfade und weit weg von den normalen touristischen Attraktionen findet sich ein wunderbares Wildnis-Gebiet, die Cederberge.

Das ist die einzige Region der Welt, wo Rooibos-Tee gedeiht und der Platz mit den meisten Buschmann-Felszeichnungen in Südafrika. Wir haben ein Team von Spezial-Tourguides, die diese Felskunst-Erfahrung für sie perfekt machen.

Cape by Design Tours bietet eine Kombination folgender Aktivitäten an:

  • Besuch einer Rooibos-Teefarm mit Teeprobe.
  • Die Cederberge sind effektiv eine Freiluftgalerie mit hunderten von Felskunst-Plätzen der San (Buschmänner). Ein lokaler Führer wird ihnen einige dieser gut versteckten Schätze zeigen.
  • Einen Besuch wert ist auch Khwa Ttu, ein San-Kultur- und Erziehungszentrum, das etabliert worden ist, um Tradition und Gebräuche der San zu erhalten.

FlowersWEST COAST: in diesem ursprünglichen Teil unseres Landes gibt es viele versteckte Perlen.

Blumen-Safari: In den Frühlingsmonaten August und September können sie die schönsten Blumen-Arrangements der Natur live erleben.

Wild-Safaris: Beobachten sie Elen-Antilopen, Löffelhunde, Buntböcke, Strausse und andere Wildtiere, wie diese zwischen den Wildblumen umherstreifen.

West Coast Fossilien-Park: Ein faszinierendes Display von Fossilien ausgestorbener Tiere, wie Säbelzahntiger und Kurzhals-Giraffe.

FRÜHE KAP-MENSCHEN:

Verbringen sie einen Tag in und um Kapstadt und erfahren sie mehr über archäologische Plätze, die Touristen selten zu Gesicht bekommen.

Unsere Spezialführer lassen die Stories lebendig werden:

  • Besuchen sie eine Steinzeithöhle, wo ein fossiliertes Skelett und frühzeitige Steinzeit-Artefakte entdeckt worden sind.
  • Entdecken sie Hinweise auf Strandloper (Strandläufer)-Müllhaufen und Fischfallen in der Nähe von Kapstadt.
  • Besichtigen sie eine hervorragende Ausstellung, die die Geschichte unserer frühen Jäger und Sammler dokumentiert, die lange vor den Europäern am Kap gelebt haben.

Rock ArtLEUCHTTÜRME UND SCHIFFSWRACKS AM KAP DER STÜRME:

Im 15. Jahrhundert nannten portugiesische Seefahrer Kapstadt das Kap der Stürme. Viele Schiffe fanden entlang unserer Küste ein unrühmliches Ende und es finden sich alleine mindestens 300 Wracks an der Kaphalbinsel. Der Grund, dass wir 6 Leuchttürme in Kapstadt haben und 42 weitere im Rest Südafrikas.

Cape DutchDie Cape by Design Tour umfasst:

  • eine genauere Besichtigung von ein oder zwei Schiffswracks.
  • Geschichten wie die vom ‚Fliegende Holländer‘ und seinem Phantom-Schiff, das immer wieder mal am Cape Point herumgeistert.
  • eine Tour mit einem Leuchtturmwärter
  • Absolute Leuchtturmfans sollten sich einen Trip ans Cape Agulhas nicht entgehen lassen, auf dem Weg dort hin finden sich weitere Leuchttürme.

KAPHOLLÄNDISCHE ERFAHRUNG:

StatueIm Western Cape haben wir einen einzigartigen, anmutigen architektonischen Stil, der sich mit der Ankunft der Holländer etablierte. Er erinnert an die Stadthäuser von Amsterdam, erbaut mit lokalen Baustoffen und angepasst an unsere klimatischen Bedingungen. Typische Stilelemente sind Giebel, H- oder U-förmige Grundrisse, weiss verputzte Wände und Kapried-Dächer.

Zum Glück sind viele der schönen, alten Gebäude erhalten geblieben und Cape by Design Tours freut sich darauf ihnen diese anmutigen Häuser zu zeigen:

  • Groot Constantia: Das Original-Haus, erbaut 1685 von Simon van der Stel. Heute ein Museum mit Herrenhaus, Weinkeller, Auβengebäuden und hübschen Wegen mit tollen Ausblicken.
  • Vergelegen in Somerset West: Ein herrlich restauriertes Anwesen von kapholländischer Eleganz mit auserlesenen Bäumen und auβergewöhnlich schönen Gärten.
  • Ein privates Anwesen, das normalerweise nicht der Öffentlichkeit zugänglich ist.
  • Ein Freiluftmuseum, das die Entwicklung des kapholländischen und einheimischen Stils zeigt.

KUNST, ANTIQUITÄTEN UND SAMMLERSTÜCKE:
Unsere reiche Historie, schöne Menschen und grandiose Landschaften spiegeln sich oft in unserer Kunst wider.

Cape by Design Tours stellt ihnen jede Art von Kunst-Tour zusammen, die sie interessiert:

  • Kollektionen der holländischen und britischen Kolonialperiode.
  • Die Nationalgalerie – Südafrikas herausragendste Kunstobjekte und einige hervorragende Kollektionen.
  • Ein Kunsthandwerk-Zentrum mit über 20 Kunst- und Kunsthandwerk-Studios, einschlieβlich afrikanischer Kunst.
  • Zeitgenössische, afrikanische Kunst.
  • Authentisches, hochqualitatives afrikanisches Kunsthandwerk, garantiert nicht massenproduziert.
  • Antikes und Sammlerstücke auf exklusiven Messen oder in den Shops des malerischen Küstenstädtchens Kalk Bay.
  • Art deco: Kapstadt ist berühmt für seine Fülle an Art Deco-Gebäuden und in diversen Shops erhältlichen –Artefakten.